Sonntag, 30. Oktober 2011

Island Naturals Spülung





Hi,meine lieben da bin ich wieder :D
Die Ferien sind vorbei und ich muss wieder zur schule,daher viel stress aber es ist viel passiert :D

Eins meiner neusten Produkte. Nachdem ich in vielen amerikanischen und deutschprachigen Blogs viel über Aubrey Organics Produkte gelesen habe, besuchte ich die Website.
Und dort sprangen mir die Haartypen ins Auge : "kraus und elektrisierend"



Bisher hatte ich nur vom Honeysuckle und White Camilla gehört, durch afrodeutschehaare oder aniversum.
Aber allein die Haartyp Beschreibung und die Nennung dieser Inhaltsstoffe:
Koskosmilch, Sheabutter und Jojobabutter ,hörte sich perfekt an.
Also bestellte ich dies zusammen mit ein bisschen Kokosnussöl.

Ich holte mir das Paket in meiner Mittagspause wo ich mit ein paar Kollleginnen meine neusten Errungenschaften begutachtete.
 Und jetzt zum ersten Makel, für mich auf jeden Fall. Es gibt trotz vielfältiger Inhaltsstoffe einen markanten Geruch:



Teebaumöl.

Es riecht sehr stark nach Teebaumöl.Und ich mag kein Teebaumöl.

Ich lass die Anwendungsmöglichkeiten und war überascht. Es stand drauf das man die Spülung aufs trockene Haar geben könnte und dann 15 minuten einwirken lassen, bevor man es auswäscht.
Hörte sich einfach an, mal so ne Kur auf trockene Haare geben können und dann normal Haare waschen. Zeit ist für und ja eh immer ein Thema und dem Kind die Haare nass machen und dann nochmal waschen ist anstrengend und 15 Minuten das Kind mit den Kur in der Badewanne lassen ist auch anstrengend.
Kann aber aber auch als normale Spülung verwendet werden.

Also es ausprobiert, als Kur auf dem trockenen Haar und als Spülung beim auswaschen. Habe sogar Shampoo benutzt.
Habe es bei den Kindern eingearbeitet und ihnen Twist gemacht, Keysha hatte es 1 Stunde im Haar und Jamal die ganze Nacht.






Und diese stinkende ,komisch glänzende Spülung ist.....




eins meiner neuen Lieblinsprodukte !!!

Das Haar ist stark, glänzend und gesund. Sogar in meinem Haar hat es wunderbar funktioniert und einen echten Feuchtigkeitskick ermöglicht ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Und durch die Benutzung des Giovanni Leave in Conditioner verfliegt der Geruch auch im trockenen Haar.

 Inhaltsstoffe :
Aqua, Cetyl alcohol from coconut oil, alcohol denat. (38b, lavender*), triticum vulgare (wheat) germ oil, Hydrolyzed sweet almond protein, Glycerin, Aloe Vera Barbadensis leaf juice, pimenta acris (bay) leaf oil, pimenta dioica fruit extract, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf oil*, citrus grandis (grapefruit) seed extract, jojoba esters (jojoba butter), butyrospermum parkii (shea butter)*, cocos nucifera (coconut) fruit juice*, salvia officinalis (sage) oil*, foeniculum vulgare (fennel) fruit extract, humulus lupulus (hops) extract, melissa officinalis (balm mint) leaf extract, viscum album (mistletoe) fruit extract, chamomilla recutita (matricaria-German camomile) extract, tocopheryl acetate, hamamelis virginiana (witch hazel) water, ascorbic acid, achillea millefolium (yarrow) extract, equisetum hyemale (horsetail) extract, tussilago farfara (coltsfoot) leaf extract, glycine soja (soybean) oil, daucus carota sativa (carrot) root extract, beta-carotene.


Vegan und aus kontrolliert biologischen Anbau. OHNE Tierversuche.

Preis : So 13,90 z.B. auf der Herstellerseite, Amazon und Ebay.

Fazit:  Klasse Produkt, das auf jeden Fall einen festen Platz bei uns gefunden hat. Empfehle ich weiter :D

P.S: Sehr dickflüssig, immer auf dem Kopf stehen lassen am besten ;)

Samstag, 15. Oktober 2011

Danki Ani!

Unsere wunderbare Ani, oder BlackVelvet genannt, hat mal wieder eins ihrer wunderbaren Videos aufgenommen.
Dies Mal zeigt es nicht wie sie es schafft ihre Haare schön und gesund zu halten oder wieder eine wunderschöne Frisur gemacht wird,die ich erfolglos bei meinen Kindern versuch.
(Wenn Anis Videos laufen, sind die Kinder am laufen)

Nein,ein wunderbares Video über eins der meist diskutierten Themen der Black Hair Community, besonders der NATURAL Black Hair Community.

Der Relaxer.

Das Wundermittel das die schwarze ,"wilde" Haarpracht wieder ziviliserter erscheinen lässt. Natürlich hat die Werbung auch eine andere Lösung dafür.


Will mich mit der Werbung nicht weiter aufhalten, haben zum Glück schon andere wunderbar gemacht.
Auch ein Locs (dreadlocks) tragender unziviliserter Tarzan der die zivilisierte,glatthaarige Jane liebt fand ich wieder ....naja.
Locs entstehen nicht dadurch das man die Haare nicht kämmt und/oder sie nicht mit Pflegeprodukten wäscht, sondern durch bestimmte Verfahren und ordentliche Pflege.Die Menschenaffen bestimmt nicht beherrschen.
So sieht man nicht aus wenn man jahrelang im Dschungel gelebt hat.


Denke wir überspringen dies und behalten im Kopf das, wenn wir Werbemenschen brauchen, einfach unten rechts in der Klischeekiste wühlen müssen ;)

Daher geht es beim Thema Relaxer nicht nur um die Auswirkungen auf das Aussehen sondern auch um tief sensible Gefühle und Meinungen dazu.
Und auch hier,auch wenn es das Thema "Nivea" anders vermuten lässt, sind hier mal wieder Frauen stärker betroffen. Während viele Männer Cornrows, Twist, Locs oder Afros tragen ist besonders bei Frauen der Druck auf lange ,glatte Haare größer.
Warum?
Sexismus und Rassismuss schließen sich nicht aus, schwarze Frauen müssen durch beide Scheißhaufen durchtrampeln werden aber im Zweifelsfall (meiner Beobachtung nach) zur Not eher in die Ecke "schwarz" als "Frau" gesteckt.
Und wilde Männer und zarte Frauen sind immer gern gesehen. Und Afros,Cornrows und Twist sind ja sooo "wild" und "gangsta" und daher voll ok, diese Wildheit.

Aber erstmal soll eine Frau nicht wild sein sondern zart und bezwingbar. Und natürliche Afrohaare sind "wild", nach der Vorstellungen die durch Rassenlehre und jahrelange Diskriminierung unbewust und bewusst einem eingetrichert wird (ob wir wollen oder nicht).
Daher wollen sogar viele schwarze Männer, die selber natürliche Haare haben und es auch als Ausdruck Schwarzen Stolzes sehen ,keine Frau mit "wilden" Haaren.
Berühmtes Beispiel Method Man.

Ich schweif ab,sorry.
Daher sieht man die Brisanz dieses Themas das ich noch nie,auch mal von der gesundheitliche Seite, so schön und toll zusammen gestellt gesehen habe. Danki Ani!


Möchte erwähnen das ich hier jetzt keinen moralischen Zeigefinger gegenüber schwarzen Frauen mit relaxten Haaren erhebe oder sie als unfeministisch und nicht stolz gegenüber sich selber als schwarze Frau bezeichne.
Ich spreche hauptsächlich als Mutter 2er afrodeutscher Kinder und will hiermit auch daran erinnern welche Verantwortung wir unseren Kindern gegenübern haben. So etwas Gesundheitsschädliches unseren nicht mündigen Kindern auf die Kopfhaut zu geben, ohne das sie entscheiden können oder die Folgen die dadurch entsehen verstehen können, finde ich nicht richtig.

Wir müssen unseren Kindern erstmal beibringen sich so zu lieben und sich so um ihre Haare und den Körper zu kümmern wie Gott,Allah oder die Natur ihn uns gegeben hat.
Wenn sie mit 18 sich den Relaxer auf die Haare und Silikon in die Lippen spritzen ist das ihre Entscheidung als Erwachsene mit deren Konsequenzen sie leben müssen.
Aber solang sie ihre Haare unter meine Dusche halten, bestimme ich und hoffe das meine Kinder verstehen wenn ich blöde Kuh "uncooole" Entscheidungen treff die mich nichts angehen.(Ja,ich erinner mich noch an meine Pubertät) Weil ich sie liebe und ich solche Entscheidungen erst in ihre Hände legen möchte wenn ich sie für alt genug halte die Spätfolgen zu verstehen.
Ich habe, obwohl ich es nie gedacht hätte, meine Pubertät ohne ein Bauchnabelpiercing überstanden und einen Mann gefunden. Nachdem ich als Teeniemama andere Schwangere mit Bauchnabelpiercing gesehen habe, bin ich nicht traurig drüber ;)
Daher kriegt man manchmal für ein Nein, ein paar Jahre später ein Dankeschön ;)

Hoffe euch gefällt Anis Video so gut wie mir (bestimmt) und ihr tragt die Kunde in die Welt hinaus.

Montag, 10. Oktober 2011

Cornrow Girly Style

So, da ich jetzt mal meinen zweiten Blog zum allen afrodeutschen Themen eröffnet habe die mir im Kopf rumspucken mal wieder mehr afrodeutsche Hairlichkeit hier ;)

Habe Keysha mal spontan einen neuen Stil geflochten der mir erstaunlicher weise gut gelungen ist. Mein Mann war ganz begeistert und meinte das wären meine besten Cornrows bis jetzt *stolz*












Ist sie nicht ein Schnuckel :)

Habe jetzt die Florena Körperbutter mit Jojoba Öl aus dem Reformhaus gemischt. Klappt super damit finde ich. Wie viel Feuchtigkeit auf lange sicht drin bleibt werde ich bei Gelegenheit mal updaten.

Die Snaps habe ich von Lexies Curls.

Enjoy !

Samstag, 8. Oktober 2011

NEUER BLOG!!!!!

Hi, ihr lieben Leser :D !

Wie ihr merkt reicht mir das Thema Afrodeutsche "Haare" nicht mehr aus. Aber um diesen Blog weiterhin hauptsächlich mit Themen rund ums Haar zu belassen habe ich einen neuen Blog eröffnet.

Worum es geht?

lest selbst .........

Dieser Blog wird natürlich weiterhin gefüttert, gehegt,gepflegt und geliebt ;)

Freue mich über fleißige Leser im neuen Blog sowie aktives teilnehmen.

Bis dann :D

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Vorbild und Ausmalbild

Der diesjährige Alternative Nobelpreis ist durch drei Menschen geteilt, eine von ihnen ist

Jacqueline Moudeina




Jacqueline Moudeina ist Rechtsanwältin im Tschad - ein Land, das noch bis heute unter den Folgen der Schreckensherrschaft von Präsident Hissène Habré zwischen 1982 und 1990 leidet. Moudeina selbst war zunächst vor dem Bürgerkrieg und später vor dem Diktator in den Kongo geflüchtet. 40.000 politische Morde soll es im Tschad gegeben haben. Die Sicherheitskräfte setzten auf Folter und Terror, um ihre Macht zu halten. Viele von ihnen wurden in der nächsten Regierung mit Posten versorgt.
1995 kehrte Moudeina in ihre Heimat zurück und kämpft seitdem für die Opfer des brutalen Regimes. Sie will den Schlächter Habré, der im Exil im Senegal lebt, vor Gericht bringen. Gegen alle Widerstände in ihrem Land. Für ihr Engagement hat sie bereits teuer persönlich bezahlt: Vor zehn Jahren warfen Polizisten eine Granate auf sie und eröffneten das Feuer. Moudeina überlebte nur knapp und musste lange Zeit im Krankenhaus verbringen.
Gerade für solche mutigen Menschen kann der Alternative Nobelpreis laut Ole von Uexküll eine Art Lebensversicherung sein. "Oft sind Preisträger hinterher in ihrer Heimat unantastbar."


Wenn sie kein Vorbild für afrodeutsche Mäuse ist, weiss ich auch nicht. Besonders für welche mit afrikanischen Elternteilen. Danke Gott für Menschen die mutig genug sind, für etwas wofür wir es nicht sind.
Wieder einmal ein tolles Beispiel dafür das menschen aus afrikanischen Ländern keine ungebildete Menschen sind die sich selber nicht für ihr Land einsetzen sondern nur durch ausländische (weiße) Entwicklungshilfe vorwärts kommen.



Dann noch ein Link mit Ausmalbildern zum Ausdrucken , mit 2 Zeichnungen süsser Afrohaarträger/innen ;)

KILCKEN! AUSDRUCKEN! ANMALEN! IM FREUNDESKREIS/KIGA/SCHULE VERTEILEN!