Sonntag, 30. Oktober 2011

Island Naturals Spülung





Hi,meine lieben da bin ich wieder :D
Die Ferien sind vorbei und ich muss wieder zur schule,daher viel stress aber es ist viel passiert :D

Eins meiner neusten Produkte. Nachdem ich in vielen amerikanischen und deutschprachigen Blogs viel über Aubrey Organics Produkte gelesen habe, besuchte ich die Website.
Und dort sprangen mir die Haartypen ins Auge : "kraus und elektrisierend"



Bisher hatte ich nur vom Honeysuckle und White Camilla gehört, durch afrodeutschehaare oder aniversum.
Aber allein die Haartyp Beschreibung und die Nennung dieser Inhaltsstoffe:
Koskosmilch, Sheabutter und Jojobabutter ,hörte sich perfekt an.
Also bestellte ich dies zusammen mit ein bisschen Kokosnussöl.

Ich holte mir das Paket in meiner Mittagspause wo ich mit ein paar Kollleginnen meine neusten Errungenschaften begutachtete.
 Und jetzt zum ersten Makel, für mich auf jeden Fall. Es gibt trotz vielfältiger Inhaltsstoffe einen markanten Geruch:



Teebaumöl.

Es riecht sehr stark nach Teebaumöl.Und ich mag kein Teebaumöl.

Ich lass die Anwendungsmöglichkeiten und war überascht. Es stand drauf das man die Spülung aufs trockene Haar geben könnte und dann 15 minuten einwirken lassen, bevor man es auswäscht.
Hörte sich einfach an, mal so ne Kur auf trockene Haare geben können und dann normal Haare waschen. Zeit ist für und ja eh immer ein Thema und dem Kind die Haare nass machen und dann nochmal waschen ist anstrengend und 15 Minuten das Kind mit den Kur in der Badewanne lassen ist auch anstrengend.
Kann aber aber auch als normale Spülung verwendet werden.

Also es ausprobiert, als Kur auf dem trockenen Haar und als Spülung beim auswaschen. Habe sogar Shampoo benutzt.
Habe es bei den Kindern eingearbeitet und ihnen Twist gemacht, Keysha hatte es 1 Stunde im Haar und Jamal die ganze Nacht.






Und diese stinkende ,komisch glänzende Spülung ist.....




eins meiner neuen Lieblinsprodukte !!!

Das Haar ist stark, glänzend und gesund. Sogar in meinem Haar hat es wunderbar funktioniert und einen echten Feuchtigkeitskick ermöglicht ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Und durch die Benutzung des Giovanni Leave in Conditioner verfliegt der Geruch auch im trockenen Haar.

 Inhaltsstoffe :
Aqua, Cetyl alcohol from coconut oil, alcohol denat. (38b, lavender*), triticum vulgare (wheat) germ oil, Hydrolyzed sweet almond protein, Glycerin, Aloe Vera Barbadensis leaf juice, pimenta acris (bay) leaf oil, pimenta dioica fruit extract, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf oil*, citrus grandis (grapefruit) seed extract, jojoba esters (jojoba butter), butyrospermum parkii (shea butter)*, cocos nucifera (coconut) fruit juice*, salvia officinalis (sage) oil*, foeniculum vulgare (fennel) fruit extract, humulus lupulus (hops) extract, melissa officinalis (balm mint) leaf extract, viscum album (mistletoe) fruit extract, chamomilla recutita (matricaria-German camomile) extract, tocopheryl acetate, hamamelis virginiana (witch hazel) water, ascorbic acid, achillea millefolium (yarrow) extract, equisetum hyemale (horsetail) extract, tussilago farfara (coltsfoot) leaf extract, glycine soja (soybean) oil, daucus carota sativa (carrot) root extract, beta-carotene.


Vegan und aus kontrolliert biologischen Anbau. OHNE Tierversuche.

Preis : So 13,90 z.B. auf der Herstellerseite, Amazon und Ebay.

Fazit:  Klasse Produkt, das auf jeden Fall einen festen Platz bei uns gefunden hat. Empfehle ich weiter :D

P.S: Sehr dickflüssig, immer auf dem Kopf stehen lassen am besten ;)

1 Kommentar:

  1. Danke für den Test. Das hört sich vielversprechend an. Die Spülung und das Shampoo stehen bei uns schon länger im Schrank. Ich hatte bisher nur noch keine Zeit sie zu testen. Mal sehen, wie sie bei JayJay wirken.

    AntwortenLöschen