Samstag, 22. Dezember 2012

To do list - Winter !!

Es ist Winter und es gibt 10 Sachen die ihr machen solltet :


1. Auf einen Weihnachtsmarkt und eine heiße Schokolade trinken. ( Mit Schuss wenn ihr mögt ;) 




2. Eine Satin gefütterte Warme Mütze oder einen Kaputzenschal besorgen. 

Hier mehr dazu!

3.  Einen SchneeEngel machen.




4. Euren Conditioner (Spülung) durch einen Deep Conditioner (Kur) ersetzen.

Habe den Babassu Butter Love Deep Conditioner und den Mixed Chicks Deep Conditioner getestet und bin von beiden total begeistert !

Ausführliche Produkt Reviews folgen :)

5. Spendet !!! (Am besten nicht nur zu Weihnachtszeit sondern das ganze Jahr über )

Solltet ihr einen Schlafsack überhaben, eine warme Decke oder zuviel warme Suppe, gibt es bestimmt Obdachlose die so etwas dringend brauchen können!

Ansonsten sind ProAsyldie Arche, Ärzte ohne Grenzen und SOS Kinderdörfer immer tolle Organisationen die wunderbare wichtige Arbeit leisten.

Aber auch Frauen und Kindern die im Leben weniger Glück hatten und Weihnachten im Frauenhaus verbringen freuen sich über Geschenke und Unterstützung!

6. Benützt Öle ,falls ihr das nicht sowieso schon tut.

Ich liebe ja die Öle die bei Curly Chocolate zu haben sind.

Für jeden etwas dabei :)

7. Holt euch in den kalten Winter ein bisschen "african Swag" mit Kokomina.

Bisher kann man diese wunderbaren Sachen nur über Facebook bestellen.



8. Zusätzliche Haarkuren mit Hauben einwirken lassen.

Von Locken-Idol gibt es z.B. diese :)

9. Hört Musik und singt selber !!

Ruhiger :



oder auch rockiger :



10. Verbringt Zeit mit denen die euch wichtig sind!

Man verliert sie so schnell, auch mir ist ein Familienmitglied jetzt kurz vor Weihnachten verstorben und hat mich nochmal daran erinnert wie wichtig dieser Punk doch ist.

Lasst Weihnachten wirklich das Fest der Liebe sein, nicht der Geschenke !

Wünsche euch das Beste und danke euch dafür das ihr das ihr meinen Blog und meine FaceBookSeite mit soviel Leben füllt.




Ich danke euch und wünsche euch von ganzem Herzen wunderbare, gesegnete Weihnachten!!!!



Wintermützen !! 2012 / 2013

Ihr braucht Mützen für den Winter?
Mit Satinfütterung am besten für eure oder die wunderschönen krausen und lockigen Haaren eurer Kinder, Enkel, Freunde, Mamas und so weiter ???

Dann......


Shops auf Dawanda

Ich hab Jamal HIER eine tolle Kaputzenmütze mit Satinfütterung gekauft.


Und letztes Jahr habe ich für Jamal Hier! und Keysha Hier! Mützen gekauft.

Wenn man bei diesen Shops eine schöne Mütze findet sollte man ruhig fragen ob Satin eingearbeitet werden kann. Aber man kann auch jeden anderen Shop bei Dawanda einfach mal anfragen ,wo man eine Mütze findet die einem gefällt.


SchneiderIn um die Ecke fragen

Auch viele Schneider bei euch in der Stadt machen so etwas. Einfach nachfragen ;)
Kostenpunkt so um die 5 bis 10 Euro.


Selber Mützen füttern

Soll nicht schwer sein, ich kann es allerdings nicht  ;)

Für Teens und Erwachsene hab ich neben Dawanda und dem Schneider noch den Tipp.




Liebe hairliche Grüße

eure Larissa :)






Sonntag, 16. Dezember 2012

Yarn Braids

Ich habe gerade Keysha ein paar Wochen Yarn Braids drin gelassen.

Benutzt habe ich dafür:


Was ich gemacht habe:

Ich habe erst Keysha's Haare ganz normal gewaschen allerdings mehr Leave-In benutzt.
Dann habe ich die Haare abgeteilt und in kleine Sektionen unterteilt. Dann habe ich 2 Wollstränge genommen und zusammen über den Haaransatz gelegt.
Dann jeweils 2 Stränge wie eine Haarsträhne eingeflochten. Wenn das Eigenhaar zu ende war habe ich dort je einen Strang der Wolle genommen und stattdessen eingeflochten.
Wenn ich eine geeignete Länge geflochten habe, habe ich einen Knoten rein gemacht. Alles unter diesem Knoten abgeschnitten und mit einem Feuerzeug angebrannt und zwischen den Fingern gerollt.

Vorher ein Hot-Oil Treatment machen oder eine Kur benutzen wäre auch ratsam.

Nicht ganz verstanden? Hier ein tolles Video dazu.


 

 So habe ich die Yarn Braids gepflegt:


Ich habe beim Waschen ganz wenig Shampoo auf der Kopfhau benutzt und dann gut ausgewaschen. Dann habe ich entweder Kokos-oder Castor Oil einmassiert. Das habe ich so einmal wöchentlich gemacht. Wie ich auch die Haare wasche.

Und zwischendurch immer mal unser Wasser-Jojobaöl-Gemisch auf die Kopfhaut gesprüht und einmassiert.

Hier sind nochmal ganz tolle Tipps zur Pflege von geflochtenen Haaren währen der Winterzeit von Ani!


Styles:





Mit Yarn Braids kann man viel machen.

Einfacher Pferdeschwanz, mehrere Zöpfe, Dutt oder mit Spangen oder Haarreifen verschönern.
Dies sind nur einige Beispiele. Probiert ruhig mehr aus, ihr werdet euch über die Möglichkeiten wundern.




Haare geöffnet:
 
 Zum Öffnen habe ich die Enden abgeschnitten. Ein ordentliches Stückchen aber noch unterm Ende des natürlichen Haares. Und dann mit dem Stielkamm wirklich Stück für Stück geöffnet. Wenn ihr einen Widerstand spürt fangt weiter unten an, nicht reissen !



Ergebnis:


Werde ich wieder Yarn Braids flechten : JA
Sehr bald wieder? Nein

Yarn Braids sind toll. Sehen süss aus, die Haare sind 1A gepflegt und sind günstig herzustellen. Aber es dauert auch lange. Sie anbringen, wie sie wieder entfernen. Und das mit einem Kleinkind ist ziemlich stressig und werde ich erst wiederholen wenn ich Zeit und Lust dazu habe :)

Also nicht also bald. Finde Cornrows praktischer, weil es schneller geht und öfter neue Styles für mich zu flechten sind :) Und sie passen besser unter Wintermützen. 
 


Aber wie gesagt sahen die Haare danach super aus, waren kräftig und gepflegt. Also probiert sie auch mal aus :) Am besten in den Lieblingsfarben eurer Mäuse.


(Spange aus afrikanischem Stoff  übrigens von Kokomina)







Solltet ihr noch Fragen haben, kommentiert und schreibt mir ruhig :)

Hairliche Weihnachtszeit wünscht euch Larissa :)